Vor der ersten Primelase® Behandlung stellen sich meine Kunden immer wieder die gleichen Fragen. Damit Sie top informiert sind und mit einem guten Gefühl zur Behandlung kommen, haben ich die wichtigsten Fragen & Antworten für Sie zusammengestellt. Bitte zögern Sie nicht mich telefonisch zu kontaktieren, wenn Fragen offen bleiben. Ich werde Sie Ihnen gerne beantworten, denn Vertrauen, Information und Transparenz stehen für mich an oberster Stelle. Ich habe mich als erste in Melk für den Diodenlaser Primelase® entschieden, da ich von seiner Qualität und Funktionalität überzeugt bin. Hier finden Sie mehr Informationen dazu. Bleiben Sie auch immer Up-to-Date auf meiner Facebook Seite.

Fragen & Antworten zur dauerhaften Haarentfernung mit Primelase®

Dank seiner einzigartigen Wellenlängenbereiche ermöglicht der primelase® eine effektive Behandlung aller Hauttypen (von hell bis dunkel) sowie aller Haarfarben und garantiert dabei eine komfortable und sichere Behandlung in allen Arealen. Die Stärke des Diodenlasers wird auf jeden Kunden individuell abgestimmt. Somit steht der dauerhaften Haarentfernung nichts im Weg- das Ganze Jahr über.

Die Haare müssen an der zu behandelnden Stelle rasiert sein. Am besten funktioniert die Technologie, wenn Sie die Haare 1 Tag vor der Behandlung rasieren, damit sie lang genug sind, um die Energie des Laserstrahls aufnehmen zu können aber auch nicht bei der Anwendung stören.

Wichtig: Bitte tragen Sie am Tag der Behandlung nichts auf die Haut auf (Deodorant, Bodylotion, Creme, etc.), denn das könnte die Wirkung der Behandlung negativ beeinflussen.

Um sich für den Termin vorzubereiten, bitten wir Sie die Stellen einen Tag  vorher zu rasieren. Ich kontrolliere selbstverständlich vor der Behandlung und währenddessen, ob feine Haare übersehen wurden und rasiere diese gegebenfalls nach. Vor der Behandlung bekommen Sie für den Schutz Ihrer Augen eine Brille aufgesetzt und danach wird ein Gel zur Kühlung der Haut und zum Gleiten des Behandlungskopfes aufgetragen. Dann geht es auch schon los. Mit höchster Präzision wird das Hautareal mit dem Diodenlaser behandelt. Sehen Sie sich hier das Behandlungsvideo an, damit Sie eine bessere Vorstellung bekommen. Die Behandlungsdauer richtet sich nach den Hautareal(en) für die Sie sich entschieden haben. Die Behandlung mit primelase erfolgt aber schnell und effektiv und dauert im Schnitt ca. 10 – 30 Minuten.

Um Pigmentflecken zu vermeiden und Ihre Haut zu schützen, sollten Sie zwei Wochen nach der Behandlung unmittelbare Sonneneinstrahlung und Solariumbesuche vermeiden.

Die Behandlung ist nicht schmerzhaft. Sie werden bei jedem Schuss ein kurzen Ziepen verspüren, das jedoch gut aushaltbar ist und eher unangenehm als schmerzhaft ist. Die Stärke des Lasers kann jederzeit angepasst werden und es gibt auch die Möglichkeit eine betäubende Creme vorab aufzutragen. Das ist aber so gut wie nie nötig.

Primelase® garantiert beste Ergebnisse von der ersten Sitzung an. Die Wirksamkeit wurde auch in verschiedenen Studien bestätigt. Wie viele Sitzungen Sie für die vollständige Haarentfernung brauchen, ist im Vorhinein leider schwer zu sagen. Das hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Im Durchschnitt sind zwischen 6-10 Behandlungen nötig, bis keine Haare mehr nachwachsen. Es kann aber auch sein, dass Sie weniger benötigen.

Die Intervalle zwischen den Behandlungen mit dem Primelase® betragen im Kopfbereich ca. 4 Wochen, am Körper  und an den Beinen zwischen 7-8 Wochen.

Muttermale werden vor der Behandlung mit einem weißen Kajal bemalt, damit der Diodenlaser die dunkle Färbung nicht mit einem Haarfolikel verwechselt. Somit werden Muttermale von der Behandlung in keinster Weise beeinträchtigt oder geschädigt.

* Bei weißen oder roten Körperhaaren, da die Lasertechnologie leider auf diesen Haarfarben nicht wirkt
* Schwangerschaft
* Hautareale die mit Retinol oder chemischen Peeling (AHA / BHA) behandelt wurden
* Schwere chronische Krankheiten
* Entzündungen auf den zu behandelnden Hautstellen
* Leukämie